Kartoffelpuffer

Einfach gemacht, relativ schnell. Dazu einfach lecker als Beilage zu irgendwas fleischigem oder zu Salat, würzig oder mit Apfelmus. Oder beides.

Kartoffeln schälen und reiben (für vier Puffer 750 Gramm), Masse ausdrücken und die Flüssigkeit in einem kleinen Behälter auffangen. Die Stärke setzt sich unten am Boden ab, den Rest oben vorsichtig abgießen. Die Stärke wieder zu der Kartoffelreibemasse.

Salzen, pfeffern und natürlich Muskat dazu.

Zwei Eier zur Masse dazu und zwei Esslöffel Mehl. Wir nehmen Maismehl. Dann noch nach Wunsch würzen. Chili gefällig? Oder vielleicht mehr die indische Richtung? Nehmen, worauf man Lust hat. Die Masse ordentlich rühren, bis alles gut vermischt ist.

In einem neutralen Öl ausbacken, auf Küchenkrepp abölen lassen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kartoffelpuffer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s