Fenchelsalat

Fenchel ist ja auch ein sehr unterschätztes Gemüse. Oder so verhunzt, dass man eine labberige Glibberglitsche auf dem Teller hat, die höchstens ein Greis ohne Zähne essen würde. Oder müsste.

Fenchel als Salat mögen wir ja gern mit Orangen. Hierzu Orangen filetieren, den Saft auffangen, und den Fenchel in feine Scheiben hobeln. Das Grün des Fenchels kleinhacken.

Die Fenchelscheiben in Olivenöl andünsten und mit einer alkoholischen Substanz ablöschen. Das kann Wermut sein oder Weißwein, der Rest Sekt vom Frühstück oder vielleicht ein Hauch Orangenlikör. Das aber nur für die Harten.

Schafskäse in Würfel schneiden und mit Thymian und Olivenöl „marinieren“. Wenn der Fenchel leicht angedünstet ist, aber noch ordentlich Biss hat, die Flüssigkeit zum aufgefangenen Orangensaft in eine Rührschüssel zugeben und mit Salz, Pfeffer, Chili würzen, durchmixen.

Den Fenchel auf einem Teller anrichten mit den Orangenfilets, ein paar Kürbiskerne dazu, die Schaftskäsewürfel drüber und mit der Soße beträufeln. Das Fenchelgrün drüber – fertsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s