Spargel, Spargel, Spargel

Es geht los. Der Weiterstädter Spargel wird schon feilgeboten in der Innenstadt – schmeckt uns aber noch nicht. Da finden wir sogar den spanischen Grünspargel besser. Daher: ab und gekauft.

Ein bisschen Eichblattsalat gewaschen und gezubbelt, grüner Spargel in einer Pfanne mit Öl angebraten. Eine Vinaigrette aus Olivenöl, Honig, Rosmarin und Knoblauch (beides gehackt) und Zitronensaft kochen. Ja, kochen. Alles in einen kleinen Topf und aufkochen. Salzen, pfeffern.

Eigentlich gehören noch Pinienkerne dazu. Wir haben Bresaola genommen ;) Ist zwar was anderes, dafür aber Fleisch… Parmesan drüber. Fertig.

Ein ganz schnelles Essen, auch für Firmenchefs ;) (Entschuldigung, ein kleiner Insider musste sein.)

Advertisements

4 Gedanken zu “Spargel, Spargel, Spargel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s