Kulinarische Dorfrundfahrt auf Hessisch

Gestern fand im Nachbarort das Höfe-Fest statt. Bei diesem Event öffnen einige Höfe ihre Pforten und bieten Gästen Platz zum Essen und Trinken. Manchmal auch bei Live-Musik. Vertreten sind nicht nur große Höfe aus dem Landbau, sondern auch Privathaushalte und Wohngemeinschaften in historischen Gebäuden.

Allein mal einen Blick in die Gärten anderer Leute werfen zu können, deren Schmuckstücke sonst hinter Zäunen und Gebüsch versteckt sind, ist ein Erlebnis. Man erfährt viel über historische Gebäude, die in liebevoller Kleinarbeit restauriert wurden und werden oder über die Geschichte mancher Höfe, an denen man sonst immer nur vorbeifährt.

Ein zusätzliches Schmankerl waren da die verschiedenen kulinarischen Angebote in den Höfen. Von hessentypischem Apfelwein mal abgesehen gab es viel zu verkosten. Die Privathöfe trumpften mit viel Leckerem aus Selbstherstellung auf (Chili Con Carne, Schmalzbrote, Lammhackfrikadellen, Kartoffelwürste, Handkäs mit Musik, Kuchen, spanischer Wein u.v.m.) und oft wurde alles mit Livemusik untermalt (sehr fein: russische „Kamin“lieder von einem Duo) oder von Kunstausstellungen begleitet (Skulpturen, Gemälde, Spiegel).

Nächstes Jahr wieder. Auch wieder mit dem Rad – wir wollen ja auch von allem wieder kosten…

Advertisements

3 Gedanken zu “Kulinarische Dorfrundfahrt auf Hessisch

      1. Seh ich prinzipiell auch so – mit kleinen Einschränkungen. Die eine ist, auch auf dem Fahrrad kann man anderen weh tun. Die andere, qua lege kann man sogar den Führerschein verlieren, wenn man deutlich alkoholisiert zu Fuß unterwegs ist. Und je nach Laune der Uniformierten ist „deutlich alkoholisiert“ Auslegungssache… ich würds nicht riskieren. Aber das gilt nur für mich. ;)

        In Frankreich ists eh anders; da haben Lobbyisten durchgesetzt, wer mit dem Fahrrad betrunken unterwegs ist, und macht er noch so viel Blödsinn, kann dafür nicht den PKW-Schein verlieren. Ich wüßte gern mal, ob man auch geltend machen kann, „ich hab zwar mit dem PKW Mist gebaut, aber doch nicht mit dem LKW oder mit dem Schulbus… also, wenn Sie mir B entziehen, aber doch nicht C und D!“

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s