Limetteneis

Wir sind zur Zeit nicht nur zitronenlastig, sondern auch basilikum- und limettenlastig.

Unser Basilikumgewächs ist ein ganzer Busch, wir kommen mit dem Verwerten kaum noch nach. Daher müssen wir uns ständig was mit Basilkum einfallen lassen.

Limetten und Zitronen sind einfach so herrlich erfrischend, dass man sie zur Zeit ständig in allen Zubereitungen verzehren könnte. Da wir neulich mal ein paar viele Limetten holten, weil wir was machen wollten, was dann aber nicht klappte, hatten wir einen Berg Limetten übrig, die nun dauernd verwertet werden müssen.

In Salatsoßen, Cocktails oder in der Marinade. Oder als Eis.

Die Idee zum Eis kommt von den Lemonlovers. Eine verdammt geile Zitronenseite, die das Herz von Zitronenfans schneller schlagen lässt.

Dieses Rezept nennt sich „Frozen Yoghurt“.

1 Blatt Gelatine einweichen.
75 g flüssigen Honig in einem Topf erhitzen. 80 g braunen Zucker und 4 El Limettensaft dazugeben und unter Rühren kochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Runter vom Herd und Gelatine mit rein. Es kommt natürlich drauf an, welche Art von Gelatine man nutzt, oder ob man Agar-Agar oder ähnliches lieber verwendet. Daher bitte auf die empfohlene Zubereitung achten :)

Alles abkühlen lassen und 500 Gramm Naturjoghurt untermischen.

Alles in die Eismaschine.

Leider kein Bild vorhanden, da wir es zu schnell aufgegessen haben :D

Advertisements

2 Gedanken zu “Limetteneis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s