Kokosuller für Tine aka Soulsilencegattendinger

Ja, es ist ein kryptischer Montag Morgen. Zur Erklärung sei gesagt, dass diese Plätzchenkreation durch den Wunsch eines einzelnen Mannes, Soulsilence Mann, entstanden ist. Der wünschte sich nämlich „eine Kreation aus Kokos und Schokolade“. Und, da isse:

Man nehme 300 Gramm Mehl, 150 Gramm Butter, 75 Gramm Zucker, Mark von einer Vanilleschote, 1 Ei Größe L, Zitronenschalenabrieb und 3–4 EL Kakaopulver und verknete alles zu einem Teig. Dann für ein Stündchen kalt stellen.

Kleine Bällekes formen (oder Klöpse, Uller, Dinger, Wasauchimmer) und in Eiweiß wälzen. Danach direkt in Kokosraspeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in die Mitte ein Loch drücken. Zum Beispiel mit dem kleinen Finger, einem Holzstiel oder einem Essstäbchen.

15–20 Minuten bei 180 °C Umluft backen, rausnehmen und eventuell die Löcher nochmal vorsichtig nachformen. Abkühlen lassen.

Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und dann die flüssige Kuvertüre in die Löcherkes gießen. Wenn noch Kuvertüre übrig ist, in Streifen über die Plätzchen verteilen.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Kokosuller für Tine aka Soulsilencegattendinger

  1. schaut toll aus! das ist definitiv was für mich!
    und die dinger fließen im backofen auch nicht auseinander? denkst du, man könnte den teig auch zu einer rolle formen und dann so scheiben abschneiden? (so ein rezept hatte ich nämlich letztes jahr und da sind mir die scheiben im backofen dann zerflossen. nein, ich glaube, das problem war schon vorher, dass ich keine vernünftigen scheiben abschneiden konnte.)

    Gefällt mir

  2. Hajo, ich glaub, mit dem Herrn G. täte ich mich auch gut verstehen.
    Danke für das Ullernrezept, das back ich nach!!!! Ich finde, die haben den schönen Namen *Kokosschokoullern* unbedingt verdient. Dankäääääää!
    Obwohl, wenn ich es mir überlege, die Dinger sollten absofort *Souligattendinger* heissen. Find ich noch besserer!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s