Marmeladenträumsche

Endlich war es soweit: das gute Kilo Brombeeren war gepflückt. Da die Viecher die olle Angewohnheit haben, nicht alle gleichzeitig reif zu werden, musste ich mir behelfen und in Etappen flücken. Die gepflückten Früchten wurden dann gewaschen und eingefroren.

Aber gestern, jaaaa, gestern dann beschlossen der Mann und ich, dass es jetzt Zeit für Marmelade wäre. Unter anderem auch deshalb, weil es eine der letzten Möglichkeiten war, um erntefrische Pfirsiche zu selbiger zu verarbeiten. Die Pfirsiche stammten zum Teil aus dem Nachbarsgarten und zum Teil aus dem Garten einer Kollegin.

Da die Mirabellen- und Aprikosen-Chili-Marmelade …

… schon vor einiger Zeit gekocht wurde (ganz einfach ohne Rezept die Früchte mit 2:1 Gelierzucker, und die Aprikosen mit zwei mitgekochten Chili versehen, kochen und abfüllen), blieben also die gestrigen circa fünf Kilo Pfirsiche übrig.

Daraus wurde:

Pfirsich Mohn Marmelade
aus 800 g Pfirsichen (entkernt, gehäutet, püriert), entsprechend Gelierzucker (nach angegebenem Verhältnis auf der Packung), 4 EL Rum (der Gute, nicht so eine Frostschutzpampe), 1 EL Zitronensaft und einer guten Prise Zimt (Padang) wurde die Grundsuppe aufgekocht, zum Schluss 2 EL Mohn in der Pfanne angeröstet und dann druntergemischt.

Pfirsich Vanille Zimt
800 Gramm entkernte und enthäutete Pfirsiche würfeln und mit 30 ml Zitronensaft pürieren. Mit Vanillemark (so eine halbe bis eine Schote) und der ausgekratzten Schote, Gelierzucker nach Packungsangabe (also 2:1, 3:1) und 1 Zimtstange (im Ganzen) vermengen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag die Zimtstange und die Vanilleschote rausholen und nach Angabe aufkochen.

Jetzt der Bringer! Pfirsich Ingwer Amaretto
1 Kilo entkernte und enthäutete Pfirsiche kleinschneiden, pürieren. Saft von zwei Zitronen dazu. Dann frischen oder gemahlenen Ingwer dazu (nach Geschmack. Hier detailierte Mengenangaben zu machen ist utopisch, da jeder Ingwer anders mag. Wir mögen die Schärfe und geben auch ein bisschen mehr als den empfohlenen halben TL rein.). Gelierzucker und so 6 EL Amaretto dazu. Über Nacht in einer Plastikschüssel durchziehen lassen. Am nächsten Tag kochen.

Es waren noch reichlich Pfirsiche übrig. Also gab es noch eine Marmelade, die wohl jeder mag: Pfirsich Honigmelone
Gehäutete und entkernte Pfirsiche und Honigmelone (ooooaaar, natürlich auch ohne Schale, Kerne, etc.) zu gleichen Teilen mischen. Saft und Schale von einer Zitrone pro Kilo Fruchtmasse dazu. Pürieren. Gelierzucker nach Packungsangabe reingeben. Kochen.

Und natürlich meine Herzensbrombeermarmelade, für die ich wochenlang mühsam in den Brombeersträuchern im Garten rumgekraxelt bin ;) Die Brombeeren hatte ich mit Puderzucker bestäubt und auftauen lassen, püriert. Vanillle und Gelierzucker dazu. Mehr nicht. Die Brombeermarmelade wollte ich pur haben :)

Ganz schöne Maloche, die Arbeit mit Brombeeren. Schließlich

Dann war jedoch noch Brombeerkram übrig. Und gar nicht mal so wenig. So 300 Gramm. Was also damit machen? Ganz klar: hier ein Rezept für Aufgesetzten mit Brombeeren gefunden und direkt probiert.

Das Rezept laut Frau Lotta, bzw. Jürgen, ist:
200 Gramm reife Brombeeren, 150 Gramm weißer Kandis, 1 cm Zimtstange, 700 ml Korn oder Wodka. Bei uns wurde daraus 300 Gramm Brombeeren, 250 Gramm Kandis, 3–4 Zentimeter Zimtstange in der einen und ein Stück Vanilleschote in der anderen Flasche. Übergossen mit eineinhalb Flaschen Doppelkorn (38%).

Als Westfälin bin ich eher für Korn, als für Wodka.

Der Spaß muss jetzt 6–8 Wochen ziehen, dann gefiltert werden und nochmal ziehen an einem dunklen Ort. Ich bin gespannt, ob es klappt.

Übrigens: Mit Brombeeren zu hantieren ist eine verdammt rote Angelegenheit.

Advertisements

7 Gedanken zu “Marmeladenträumsche

  1. Hier in Franken war es total mies mit der Pfirsichernte. Sie haben nämlich leider gerade geblüht, als im Frühjahr nochmal dieser Frosteinbruch kam und sehr viel ist erfroren.
    Außerdem ist unser Baum eigentlich auch schon zu alt, er steht da nur noch, weil es der Miezekatze Spass macht, gaaaaanz oben zu sitzen und Amseln zu jagen :-D

    Gefällt mir

  2. aus dem von ihnen gegebenem anlass erlaube ich mir hiermit, um die einrichtung eines online shops zu ersuchen. erlaube mir somit darüber hinaus, von jeder sorte mindestens! ein glas zu ordern.
    bedanke mich im voraus und verbleibe mit den vorzüglichsten grüssen
    s.

    Gefällt mir

  3. Nicht schlecht, Herr Specht! Wie man hier so sagt. Wenn ich mich susanne anschließen würde, gelte ich als Nachahmer, richtig? Nunja, klingt aber in jedem Fall verdammt lecker und bringt gleich ein viel schöneres Gefühl beim Frühstücken. Bei mir jedenfalls immer so.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s