Zucchini // Zucchini-Brot

Zucchini macht erfinderisch. Zucchinischwemme lässt mich zum Suchmaschinengremlin werden. So viele Rezepte werden entdeckt. Und so viele ausprobiert.

Hier also das absolut leckere Zucchini-Brot. Auch von Lecker.de.

Zutaten

1 Würfel (42 g) Hefe
100 g Gruyère-Käse
100 g gekochter Schinken
3 Zucchini (à ca. 200 g)
6 Stiele Thymian
500 g Mehl
1 TL Salz
100 g Haselnusskerne
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Hefe in 250 ml lauwarmen Wasser auflösen.

So steht es zuerst im Rezept. Ich persönlich fand aber den Hefegeschmack der frischen Hefe zu dominierend. Persönlich werde ich daher das nächste Mal auf Trockenhefe umstellen und es so probieren. Beim fertigen Brot kam einfach die Hefe zu sehr durch. Aber das ist Geschmacksache und ich bin mir nicht sicher, ob es mit der Trockenhefe auch gut gelingt. Aber ich habe ja noch Zucchini im Garten zum Probieren…

Käse und Schinken in feine Würfel schneiden.

Zucchini halbieren und die Kerne entfernen, grob raspeln.

Thymianblättchen abzupfeln.

Hefewasser (oder eben Trockenhefe mit Mehl mischen und Wasser separat hinzu) mit Mehl, Salz, Thymian, Nüssen (haben wir weggelassen), Zucchini, Käse und Schinken verkneten. Den Teig fanden wir zu klebrig und haben noch ordentlich Mehl zugefügt, bis er sich gut verarbeiten ließ. Den Teig zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Danach nochmal durchkneten und in eine gefettete und gemehlte Kastenform füllen. Bei uns war es die 28 cm Form. Soweit ich mich erinnere. Danach nochmal 45 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Den Ofen vorheizen auf Umluft 200 °C und das Brot ca. 30 Minuten backen. Bei uns kamen nochmal 10 Minuten drauf. Danach das Brot aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen und ganz auskühlen lassen.

Das Brot blieb wirklich lange frisch und saftig. Erstaunlich, aber wahr. Und es schmeckte belegt, eingedippt und pur.

Zucchinibrot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s