Noch kurz hinterher -> keine Plätzchen dieses Jahr!

Weihnachten und so. Normalerweise eskaliere ich ja hier und backe bis spätestens Anfang Dezember tonnenweise Plätzchen. Die sind dann meistens am zweiten Weihnachtstag alle verputzt und verschenkt und ich kann keine mehr sehen – bis zum nächsten Jahr.

Normalerweise holen wir auch am Barbaratag Obstzweige und an Nikolaus einen Weihnachtsbaum.

Dieses Jahr nicht. Dieses Jahr haben wir es nicht geschafft, uns bis zum 16. Dezember um diese wichtigen Dinge zu kümmern. Kein Baum, keine Deko, keine Plätzchen. Und noch schlimmer: keine Weihnachtskarten. Die lasse ich eigentlich auch bis Mitte November spätestens drucken und verschicke sie bis zum 10. Dezember.

2013 ist vieles anders und wir kaufen nicht mal Plätzchen. Dafür aber die Weihnachtskarten. Und Peter überlegt, ob wir überhaupt noch einen Baum holen sollen, schließlich ist ja schon fast Heiligabend.

Statt dessen habe ich vorhin meinen „Pflaumenkern-Likör“ abgefüllt, den ich Ende September angesetzt hatte. Da ja dieses Jahr Pflaumenschwemme war, wurde nicht nur ausreichend Mus und Marmelade produziert, sondern auch aus den Kernen erstmalig ein Aufgesetzter gemacht. Nach altem Rezept mit Doppelkorn und Kandiszucker. Und eben Kernen. Der Geschmack erinnert an Amaretto, nur eben mit einem Pflaumenton drin. Sehr lecker.

Wer also dieses Jahr bei mir auf der Suche nach neuen Plätzchenrezepten ist, den muss ich enttäuschen. Dieses Jahr nicht. Nächstes wohl wieder. Sofern mich der Job lässt…

Dafür verpack ich jetzt die Katzen. Die liegen dann unter dem nicht vorhandenen Weihnachtsbaum.

Giorgio

In diesem Sinne: Mehl frei!

Advertisements

2 Gedanken zu “Noch kurz hinterher -> keine Plätzchen dieses Jahr!

  1. Bei uns auch nur eingschränkte Weihnachtsstimmung. Der Ofen tut es nicht mehr und so war ich nach 4 Sorten in der Kekszwangspause. Irgendwie schade, irgendwie auch nicht. Denn vermissen tue ich die vielen Kekse nicht wirklich. Die Familie übrigens auch nicht.
    Aber Deko haben wir. Und Adventskalender, die das Kind zumindest sehr weihnachtlich einstimmen.
    Und einen Baum wird es auch geben.
    Karten wird es dieses Jahr geben, aber spät. Aber durchs Nichtbacken hatte ich Zeit, wenigstens die zu machen ;)

    Gefällt mir

  2. Ich möchte eigentlich auch einen Baum… Und arbeite noch daran ;)
    Ich ärgere mich auch ein bisschen darüber, dass ich dieses Jahr keine Karten selbst gemacht habe und werde daher wohl im Februar schon welche für 2014 machen. Für die persönliche Note. Außerdem ist das echt günstiger, als zu kaufen. Seufz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s