So! Eat this, böse Welt!

Gestern noch schrieb ich von mangelnden Plätzchen, heute kommt ein Päckchen. Kein Witz!

Dieses Internet ist schon was ziemlich verrücktes. Denn obwohl wir hier in den letzten zwei Jahren kaum noch im Blog aktiv sind, sind viele Menschen geblieben, die wir aus dieser Zeit kennen. Man trifft sich mittlerweile bei Facebook und tauscht sich dort aus, statt hier. Doch geblieben sind viele.

Wir können glücklich schätzen, dass so viele liebe Menschen in unser Leben getreten und geblieben sind. Wir haben liebe Freunde gefunden, die an unserem Leben teilhaben, mitfiebern, mitfreuen und die uns an ihrem Leben teilhaben lassen.

Unter anderem der liebe Hendryk, den ich seit vielen Jahren online erleben darf und der neulich, unwissend was er damit anrichtet, ein Bild von drölfzillionen Plätzchen postete. Und ich meinen sehnsuchtsvollen Kommentar darunter.

Scheinbar kam ich so verzweifelt und hungrig auf Plätzchen rüber, wie ich wirklich bin. Denn heute kam das:

Pillenknick

 

Eat this, böse Welt! Und ich esse dann mal glücklich und beseelt einige dieser Kunstwerke :)

DANKE!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s