Momente.

Es gibt diese Momente, wenn etwas an seinen Platz rutscht und Sinn macht – und dann merkt man, dass es doch zu spät ist.

Ich hatte gerade so einen Moment, als ich bei der lieben Tante Emma in der Blogrolle stöberte und auf diesen alten Blog-Bekannten stieß. Voller Interesse klickte ich auf die Seite und stellte fest, dass Lord Foltermord, kurz LoFoMo das letzte Mal im Juni 2014 etwas geschrieben hatte und so fragte ich Tante Emma, ob sie wisse, was aus ihm geworden sei.

Er war verstorben.

Sie schickte mir die Info von Facebook und so erfuhr ich das erste Mal nach, ich glaube, sieben oder acht Jahren, wie er wirklich hieß. Und woher er kam.

Ich wusste aufgrund unserer langjährigen Blogkommentatoren-Historie und aus seinen Posts, dass er nicht weit von mir wohnen konnte. Ich wusste, dass wir uns sicher schon das ein oder andere Mal auf Festen über den Weg gelaufen sein mussten, ohne uns zu (er)kennen. Ich wusste einiges über ihn. Aber nicht seine wahre Identität.

Jetzt kenne ich sie und bin furchtbar traurig. Denn er lebte tatsächlich im Nachbarort meines damaligen Wohnorts. Und wir haben es nicht ein einziges Mal geschafft, zusammen einen Schoppe trinken zu gehen.

Er starb im Alter von 47 Jahren. Für mich wird sein Wortwitz, sein Humor und sein geschriebenes Wort bleiben.

Plötzlich rutsch so vieles an seinen Platz und macht Sinn. Ein Steinchen rutscht an die richtige Stelle und es wird ein Ganzes daraus. Und trotzdem ist es zu spät dafür. Zu spät, um sich alles nochmal im Gesamten anschauen zu können.

Ich lerne daraus. So wie ich in den vergangenen Jahren viel lernte darüber, wie schnell etwas vorbei sein kann. Wie schnell es gehen kann, jemanden zu verlieren oder selbst nicht mehr da zu sein.

Und wieder sage ich mein Mantra auf: Mach das Beste aus dem Tag. Er kommt nie wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s